Logo des Katholikenrates

Sie befinden sich hier:

Am 09./10. November wurden die Pfarrgemeinderäte in den sieben Seelsorgsbereichen neu gewählt. Wir gratulieren allen 115 Vertreterinnen und Vertreter zur Wahl und wünschen gutes Gelingen für das Engagement in den nächsten vier Jahren!

Wuppertaler Westen
Hoffmann  Barbara St. Bonifatius
Klein  Eva St. Bonifatius
Quiles  Ana St. Bonifatius
Day Martina St. Marä Empfängnis /St. Ludger
Gondolf  Elisabeth  St. Marä Empfängnis /St. Ludger (Vorsitzende)
Hoffmeister  Katharina  St. Marä Empfängnis /St. Ludger
Schulze  Britta  St. Marä Empfängnis /St. Ludger
Volbeding  Klaus  St. Marä Empfängnis /St. Ludger
Wilmes  Ruth  St. Marä Empfängnis /St. Ludger
Diek  Brigitte  St. Remigius
Kuhnke Walter  St. Remigius
Monschau  Regina  St. Remigius

  

Herz Jesu (Elberfeld)
Heinz Markus Christ König
Neyer  Christian  Christ König
Zenz  Andreas  Christ König
Dröse  Beatrix  St. Michael
Goecke  Michael  St. Michael
Grasemann  Rita  St. Michael
Mintert  Magdalena  St. Michael
Zajonz  Peter  St. Michael
Böttger  Karin  St. Maria Hilf
Klein Prof. Dr. Karl Hans St. Maria Hilf (Vorsitzender)
Wigge  Claudia  St. Maria Hilf
Wolf  Gabriele  St. Maria Hilf
Schneider  Eva-Maria Herz Jesu
Groß- Engelmann Dr. Markus
Heinz Verena 
Peulic  Snjezana 

 

Elberfeld-Mitte
Bergem Felix
Bergem Prof. Dr. Wolgang
Bobber Andreas
Böhner Christine
Dörflinger Lutz (Vorsitzender)
Eller Susanne
Franzen Stephanie
Hadasch Arno
Kleuser Mara
Maresch Angelika
Menne Ricarda
Nitschke Angelika
Oligschlaeger Andreas
Spickhoff Karin Anne
Wand Margret
Wegmann

Nina

 

St. Antonius
Gotzhein Christopher
Grüneberg Ursula
Hirt Anegret
Kroll Angelika
Nkelani Toto
Schmitz Hans-Peter
Trapp Monika
Wigand Brigitte

 

Wupperbogen Ost
Blume Werner E/P
Szewczyk Gabriele E/P
Tinschert Galina E/P
Kötter Rita MM
Leise-Hückesfeld Andrea MM
Wacker Hannelore MM
Mittelstenscheidt Christoph R/P
Richard Christoph R/P
Wagenbach Karin R/P
Wills Thomas R/P

 

 

Barmen-Nordost
Cramer Dr. Robert
Enßlen Tim
Geisler Gerlinde (Vorsitzende)
Hannig Heinz-Werner
Keip Magdalena
Lienen Dörte
Michalik Gabriele
Moll Maximilian
Salzberg Bernd
Schauerte Stefan

 

Gemeinderäte Südhohen

Hl. Ewalde
Braun Anna
Burghoff Christiane
Flöth Franz-Josef
Gassel Beate
Hermanns Daniel
Kucharzewski Bernd
Peikert Anna
Schäfer Kathrin
Schneider Gabi
Wadepohl-Rigoni Monika

 

St. Joseph
Böhner Monika
Craemer Albert
Finkenrath Gabriele
Finkenrath Niclas
Heilemann Anna
Jahn Barbara
Konrad Reinhard
Kösters Carola
Petig Christof
Poel Marion
Schad Michael
Schild Joachim
Schindler Helena
Weber Kurt

 

St. Christophorus
André-Spittler Carola
Kramm Rainer
Tóth Csilla
Ellerbrok Regina
Winkels Mechthild
Gatzenmeier Monika
Stuhrmann Kathrin
Kiepka Bärbel

 

St. Hedwig
Baumann Dr. Jürgen
Brunsmann Ulrike
Dittrich Monika
Gertz Waltraud
Kugeler Jessica
Lohmann Eva-Maria
Malangeri-Vuicic Vera
Naumann Claudia
Niggemann Dr. Matthias
Timmermann Anette
Timmermann Dr. Birgit


Bruno Kurth: „Tebartz-van Elst hat das Vertrauen der Gläubigen verspielt“
Wuppertal Stadtdechant im WZ-Gespräch über den Skandal um den limburgischen Bischof Tebartz-van Elst.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Gästen unseres Laurentiusempfangs. Wir haben die Bilder in unserer Galerie online gestellt.

Mit den „jüdisch - christlich - muslimischen Perspektiven“ möchten wir Sie ins Gespräch ziehen !

Noah (Nuch), Abraham, Hiob (Ayub):
Jede dieser drei Personen spielt uns unseren Glaubensgemeinschaften eine maßgebliche Rolle, jede dieser Personen verbindet uns.
Aber wie lesen wir ihre Geschichten? Was erzählen wir uns von ihnen und welche Bedeutung haben sie für uns?
Mit unserer fünften Gesprächsreihe laden wir sie wieder ein, auf Entdeckungsreise zu gehen, Eigenes und Fremdes kennen zu lernen.
In einem Podiumsgespräch werden zunächst die Sichtweisen unserer jeweiligen Glaubensgemeinschaften dargestellt, danach ist für alle Gelegenheit zum Austausch und zur Diskussion.

Wir freuen uns auf Sie!

Noah (Nuch)
Dienstag, 8. Oktober 2013 um 19.30 Uhr
Pfarrsaal St. Michael, Leipziger Str. 41, 42109 Wuppertal


Es sind im Gespräch:
Ruth Yael Tutzinger, Jüdische Kultusgemeinde Wuppertal
Udo Dittmar, Evangelischer Berufsschulpfarrer, Wuppertal
Elbadoui, Imam der Islamischen Gemeinde Wuppertal

Moderation des Abends:
Samir Bouaissa, Islamische Gemeinde Wuppertal


Weitere Information hier im Flyer

---> Artikel in der Westdeutschen Zeitung vom 08. Juli 2013

 

Armes Deutschland -
Brauchen wir ein garantiertes Grundeinkommen?

Erwerbsarbeit als sinnstiftendes und gesellschaftliches Element verliert in der heutigen Zeit an Bedeutung.

Vor allem „ Gute Arbeit“ mit sicheren Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten wird zur Mangelware und zum Teil durch nicht existenzsichernde Beschäftigungsverhältnisse ersetzt. Gleichzeitig herrscht in der Wirtschaft immer noch ein Mantra von „ immer weiter, immer mehr“: Wirtschaftswachstum um jeden Preis.

Diese beiden Entwicklungen führen zu mehr Armut, mehr sozialer Ausgrenzung und Perspektivlosigkeit. Durch ein garantiertes Grundeinkommen, wie es auch die KAB vertritt, erhielte jeder Bürger einen individuellen gesetzlichen Anspruch auf eine bedingungslose und menschenwürdige Existenzsicherung durch das Gemeinwesen.

Kann mit einem solchen Modell die Krise der Arbeit überwunden werden? Ist das garantierte Grundeinkommen ein Weg aus der Krise oder verstetigt es die Krise der Arbeit noch mehr?

Diesen Fragen wollen wir uns stellen in einer Podiumsdiskussion mit

  • Prof. Dr. Karl Gabriel, kath. Theologe, Sozialethiker, Münster
  • Dr. Hermann Ott, MdB , Bündnis 90/ Grüne, Mitglied der Enquete-Komission Wachstum, Wohlstand und Lebensqualität, Wuppertal
  • Michaela Hofmann, Referentin für Armutsfragen, Diözesancaritasverband, Köln
  • Moderation: Frank Krieger, freier Hörfunkjournalist

am Freitag, 5. Juli 2013 um 19.00 Uhr im Katholischen Stadthaus, Laurentiusstraße 7, 42103 Wuppertal

Joomla! Template by Red Evolution - Joomla Web Design